Wendlingen

Erinnerungen an 100 Jahre TSV Wendlingen

08.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der TSV Wendlingen 1920 feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Bestehen. Bilder, Pokale und andere Erinnerungen aus einem Jahrhundert sind nun bis zum 13. März zu den Öffnungszeiten im Rathaus zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag waren viele Besucher gekommen, worüber Bürgermeister Steffen Weigel sich sehr freute: „Das Jubiläum soll den Verein stärker in den Blick bringen“. Er lobte die tolle Arbeit der Ehrenamtlichen im größten Verein der Stadt und hob dessen Bedeutung für das gesellschaftliche Leben hervor. Es gehe nicht nur um Sport und Spaß, sondern auch um Gesundheit und die Vermittlung von Werten. In die Ausstellung führte Martina Krauthausen, Vizepräsidentin Presse/Öffentlichkeitsarbeit ein. Sie hatte zusammen mit Heidi Stadel, Elke und Katharina Bechtle die Exponate aus der langen und wechselvollen Geschichte des Vereins zusammengetragen. Viele Mitglieder hatten ihre privaten Archive geöffnet, sodass ein bunter Strauß von Ausstellungsstücken zusammengekommen war. Alle Abteilungen kommen dabei zur Geltung. Ältere und jüngere TSV-Mitglieder können so auf zwei Stockwerken in Erinnerungen schwelgen und sich sportliche Erfolge nochmals ins Gedächtnis rufen. In den Rathausfluren wurde schon am Eröffnungsabend reichlich davon Gebrauch gemacht. bg

Wendlingen

B 313: Noch vier Wochen auf nur einer Spur Richtung Wendlingen

Schon die erste Fahrbahnverengung auf der B 313 im vergangenen Jahr kam für viele Autofahrer überraschend. Quasi über Nacht waren die zwei Fahrbahnen der Bundesstraße 313 in Richtung Wendlingen auf eine reduziert worden. Nach einer kurzen Winterpause, in der den Autofahrern wieder beide Fahrspuren…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen