Schwerpunkte

Wendlingen

Erhöhte Elternbeiträge

15.07.2009 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngens Gemeinderat stimmt Kompromiss mehrheitlich zu

Gegen die Stimmen der SPD-Fraktion und der grünen Bürgervertreterin stimmte Köngens Gemeinderat jetzt der Erhöhung der Elternbeiträge für die Köngener Betreuungseinrichtungen zu.

KÖNGEN. Bereits vor zwei Wochen hatte das Gremium intensiv über die Bemühungen der Kommunalverwaltung, die Elternbeiträge an die Richtlinien im Land anzupassen, diskutiert. Weil Köngen vor allem in der Kleinkinderbetreuung Vorreiter war, lagen die Elternbeiträge für diese Form der Kinderbetreuung bisher weit unter diesen Richtlinien. Die von der Verwaltung vorgeschlagene Erhöhung des Elternbeitrags war in der Diskussion von allen Fraktionen mehrheitlich als zu hoch abgelehnt worden. Jetzt legte die Verwaltung einen Kompromiss auf den Tisch. Auf eine Differenzierung in den Beiträgen für die unter Dreijährigen wird verzichtet. Der Elternbeitrag orientiert sich an den Beiträgen für die flexible Betreuungsgruppe und soll das Zweifache dieser Summe betragen. Dieser Kompromissvorschlag fand die Mehrheit der Gemeinderäte.

Bürgermeister Weil versäumte nicht, darauf hinzuweisen, dass sich Kommunen immer weniger eine solche Familienpolitik leisten könnten und zitierte Schlagzeilen vieler veröffentlichter Artikel zum Thema. Wenn der Gemeinderat jetzt der Gebührenerhöhung für die Kinderbetreuung zustimme, müsse man die ganze Wahrheit sagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen