Anzeige

Wendlingen

Erdbau ICE-Trasse: Arbeiten vergeben

31.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Blendschutzwände für Köngen im Auftragsportfolio enthalten

(pm) Die französische Baufirma VINCI erhält den Auftrag über rund 56 Millionen Euro, um die sechs Kilometer der freien Eisenbahnstrecke des Bauabschnitts „Filderbereich bis Wendlingen“ zu bauen. Die Arbeiten erfolgen zwischen dem Stuttgarter Flughafen und der Stadt Wendlingen parallel zur Autobahn A 8 und enthalten neben dem Erdbau für die Neubaustrecke den Bau von 16 Blendschutzwänden, die unter anderem die Gemeinden Köngen und Denkendorf von der Neubaustrecke abschirmen. Das Auftragsvolumen beträgt rund 56 Millionen Euro. „Wir freuen uns über das rege und auch internationale Interesse an der Ausschreibung“, sagt Benjamin Denk, DB-Projektleiter für den Abschnitt „Filderbereich bis Wendlingen“. Die ersten vorbereitenden Maßnahmen haben bereits begonnen, die Arbeiten sollen im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein.

Wendlingen