Schwerpunkte

Wendlingen

Enttäuscht über Entscheidung

15.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fohler: CDU/FDP bei Wahlkreisreform nicht kompromissbereit

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Fohler zeigt sich enttäuscht von der Uneinsichtigkeit der Regierungsfraktionen CDU und FDP, die einen von ihr eingebrachten Antrag abgelehnt haben, der die Rückführung der Gemeinde Reichenbach in den Wahlkreis Kirchheim zur Folge gehabt hätte.

(pm) Zur Erinnerung: Die Gemeinde Reichenbach an der Fils wurde bei der letzten Reform des Landtagswahlgesetzes aus dem Wahlkreis Kirchheim herausgelöst und dem Wahlkreis Göppingen zugeordnet – eine schon zu der Zeit sehr umstrittene Entscheidung, bei der sich die damaligen Vorbehalte nachdrücklich bestätigt haben, schreibt Sabine Fohler in einer Pressemitteilung.

Jetzt hätte die Möglichkeit einer Korrektur der damaligen Fehlentscheidung bestanden. Sabine Fohler: „Die Gemeinde Reichenbach ist als Kleinzentrum und zentrale Gemeinde eines Gemeindeverwaltungsverbandes fest im Landkreis Esslingen verankert, zu dem sie ja in allen anderen politischen Zusammenhängen weiterhin gehört.“ Und niemand bestreite ernsthaft, dass sich die Lebensbezüge der Reichenbacher Bürger wesentlich in Richtung Esslingen, Kirchheim und Plochingen orientieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Wendlingen