Wendlingen

Entscheidung zu weiterem Mitarbeiter vertagt

14.02.2019, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nicht ganz überzeugt waren einige Stadträte von der Notwendigkeit einer weiteren Vollzeitstelle

Gibt es genügend Betätigungsfelder für einen weiteren Mitarbeiter im Jugendhaus? Foto: sg
Gibt es genügend Betätigungsfelder für einen weiteren Mitarbeiter im Jugendhaus? Foto: sg

WENDLINGEN. Nicht nur für die Stadtbücherei stand am Dienstagabend im Ausschuss für Verwaltung, Bildung und Wirtschaftsförderung eine personelle Aufstockung auf der Tagesordnung, auch das Jugendhaus Zentrum soll eine Vollzeitstelle mehr erhalten. 50 Prozent der Personalkosten, die insgesamt 75 000 Euro betragen, würde der Landkreis als Träger des Kreisjugendrings übernehmen. 50 Prozent und damit 37 500 Euro allerdings müsste die Stadt stemmen. Geld, das nicht im Personalhaushalt der Stadt eingestellt ist. CDU-Stadträte fragten deswegen genauer nach, für welche Aufgaben eine weitere Vollzeitstelle benötigt werde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen