Schwerpunkte

Wendlingen

Energieverbrauch kontrollieren

31.07.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Verwaltung erstattet Wendlinger Gemeinderat Bericht

WENDLINGEN (sel). Wer Energie sparen möchte, muss Immobilien nicht nur entsprechend aufrüsten. Wichtig ist die regelmäßige Kontrolle des Verbrauchs. Die Wendlinger Stadtverwaltung pflegt dies seit Jahren. Kürzlich legte sie dem Gemeinderat einen Bericht über die Energieverbräuche in den städtischen Immobilien vor. Dabei gab es durchaus einige Auffälligkeiten. Denen soll jetzt gezielt nachgegangen werden.

Im Rathaus beispielsweise fiel ein erhöhter Stromverbrauch zum Jahresbeginn auf. Der liegt um rund eine Megawattstunde höher als in den Vergleichsmonaten. Die Ursache war schnell gefunden: neue Servermodule wurden installiert und die laufen parallel zu den alten. Der Strom wird für die doppelte Serverbelegung und die zusätzliche Kühlung des Raumes benötigt. Das ändert sich, sobald nur noch die neuen Servermodule genutzt werden müssen.

Im Haus der Feuerwehr fällt ein hoher Wasserverbrauch im Winter auf. Auch hierfür gibt es eine Erklärung. Der Verbrauch entstand durch die Befüllung der Einsatzfahrzeuge in der Halle sowie deren Reinigung vom Streusalz. Im Normalfall werden die Einsatzfahrzeuge im Außenbereich der Halle befüllt und nicht vom Hauszähler erfasst.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit