Schwerpunkte

Wendlingen

Endspurt auf der TCW-Baustelle

23.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm).  Der Bau der neuen Tennisanlage macht dank der derzeitig guten Witterung und verdoppelter Mannschaftsstärke seitens des Generalunternehmers nun täglich riesige Fortschritte. Aufgrund des langen und harten Winters befindet sich der Tennisclub Wendlingen jedoch noch immer im Rückstand gegenüber dem Terminplan. Eigenleistungen am und im Vereinsheim sind daher mehr denn je gefragt. Seit Anfang vergangener Woche ist daher täglich nun auch wochentags Arbeitseinsatz der Mitglieder möglich. Nachdem die Abdichtungsarbeiten in den Nassbereichen fertiggestellt sind, beginnen jetzt die Fliesenlege- und Schreinerarbeiten. Für das kommende Wochenende ab Freitagnachmittag sind die Bodenplatten im Bereich Terrasse zu betonieren. Im Vereinsheim wird mit dem Thekenbau und den Malerarbeiten begonnen. Auch für Handlangertätigkeiten, Aufräumarbeiten und ständige Müllbeseitigung werden Helfer benötigt. Wer von den Mitgliedern mithelfen möchte, meldet sich zur vorherigen Absprache beim Architekten unter Telefon (0 70 21) 5 95 80 oder per E-Mail an haeberle.architekt@t-online.de.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Wendlingen