Schwerpunkte

Wendlingen

"Endlich kommt ein Augenarzt"

03.06.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jetzt führten die Bemühungen des Wirtschaftsförderers T zum Erfolg

WENDLINGEN. Beharrlichkeit und Kompetenz des Wendlinger Wirtschaftsförderers Torsten Hooge haben jetzt zu einem großen Erfolg geführt: Endlich bekommt Wendlingen einen Augenarzt. Der Wunsch ist uralt und das gilt auch für die Bemühungen der Wendlinger Stadtverwaltung. Schon 1975 hat man alles versucht, einen solchen Mediziner in der Stadt anzusiedeln, die hohen Hürden der Kassenärztlichen Vereinigung zu nehmen.

Nicht nur die Stadt Wendlingen hat sich in den letzten Jahren verstärkt um die Ansiedlung eines Augenarztes bemüht. Wendlingen konkurrierte mit diesem Wunsch mit den Städten Wernau und Weilheim. Dass Wendlingen jetzt mit der Ansiedlung eines Augenarztes erfolgreich war, ist dem Wirtschaftsförderer zu danken.

Im Gespräch mit Torsten Hooge und Bürgermeister Frank Ziegler wurde deutlich, dass bereits Bürgermeister Erich Kaiser 1975 entsprechende Versuche unternommen hat. Diese Bemühungen wurden unter den Bürgermeistern Hans Köhler und Andreas Hesky fortgesetzt. Jetzt hat Torsten Hooge das komplizierte Mosaik aus Zulassung, Arzt und passender Immobilie zusammengesetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen