Wendlingen

Endlich ist die Feuertreppe für die Köngener Zehntscheuer da

21.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit Monaten kann der Sitzungssaal in der Zehntscheuer schon nicht mehr für Gemeinderatssitzungen genutzt werden. Seitdem tagt der Gemeinderat im Festsaal. Eine Alternative mit eher schlechter Akustik. Eine Feuerschau hatte Ende 2018 ergeben, dass sowohl der Sitzungssaal unter dem Dach des historischen Gebäudes von 1722 als auch die Begegnungsstätte im ersten Stockwerk nach neuesten Brandschutzvorschriften einen zweiten Fluchtweg haben müssen. Denn das offene Treppenhaus könnte zu einer Feuerfalle werden. Und die Küche der Zehntscheuer erhöht die Brandlast ebenfalls. Es begannen Verhandlungen mit dem Amt für Denkmalpflege. Die Sache mit der Treppe ist verzwickt, weil eine optische Beeinträchtigung des Gebäudes möglichst vermieden werden sollte. Die Zehntscheuer, die Jahrzehnte vor sich hin gammelte, sollte 1985 sogar abgerissen werden, Dann entschied man sich doch für eine Renovierung, die 1988 abgeschlossen war. In dem Gebäude ist neben Sitzungssaal, Begegnungsstätte und Festsaal auch die Ortsbücherei untergebracht. sg/Foto: Just

Wendlingen

Der Blick auf das Dahinter

Galerie der Stadt Wendlingen zeigt „Farbe trifft auf Stahl“ mit Ingeborg van Loock und HATE Hirlinger

WENDLINGEN. Es sind zwei sehr unterschiedliche künstlerische Positionen, die in der neuen Ausstellung in der Galerie der Stadt Wendlingen aufeinandertreffen: Unter dem…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen