Schwerpunkte

Wendlingen

Ende des Sommers will man Bilanz ziehen

12.03.2019 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bislang scheint die neue Schienenschmieranlage an der S-Bahn-Strecke zu helfen: Die nervigen Quietschgeräusche bleiben aus

Genau ein Jahr ist es her, seitdem die Stadtverwaltung zu einer Informationsveranstaltung die Anwohner an der S-Bahn-Strecke eingeladen hat. Grund dafür waren die Quietschgeräusche der S-Bahn vor allem im Kurvenbereich auf der innerstädtischen Strecke. Ob die damaligen Versprechen der DB Netz AG eingehalten worden sind, dem sind wir nachgegangen.

Die neu eingebaute Schienenschmieranlage scheint bislang Wirkung zu zeigen: Die nervigen Quietschgeräusche durch die S-Bahnen sind verschwunden. Foto: Kiedaisch
Die neu eingebaute Schienenschmieranlage scheint bislang Wirkung zu zeigen: Die nervigen Quietschgeräusche durch die S-Bahnen sind verschwunden. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Das Problem besteht schon fast so lange, seit die S-Bahn im Dezember 2009 in Betrieb genommen worden ist, also knapp zehn Jahre. Schon wenige Monate danach wurden die ersten Quietschgeräusche von Anwohnern wahrgenommen. Seither hat auch die Stadt Wendlingen nichts unversucht gelassen, dem Problem auf den Grund zu gehen und zu beheben. Die erste Schienenschmieranlage wurde bereits 2011 eingebaut. Der Erfolg war jedoch nur mäßig, denn wenig später waren die nervenaufreibenden Quietschgeräusche schon wieder zu hören. 2015 dann gab die Stadt eine mehrtägige Lärmmessung in Auftrag: die ergab, dass der Lärmpegel unter der Grenze liegt, ab der eine Gesundheitsgefährdung vorliegt. Und damit gab und gibt es auch keinen rechtlichen Anspruch auf Lärmschutz für die geplagten Anwohner. Die Bahn ist gesetzlich nicht dazu verpflichtet, aktiv zu werden, und deshalb sind Stadtverwaltung und Anwohner vom guten Willen der Bahn abhängig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen