Schwerpunkte

Wendlingen

Elternbeitrag abklären

14.06.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Entscheidung über hauswirtschaftliche Helferinnen vertagt

WENDLINGEN. Auf eine spätere Sitzung vertagt wurde die Entscheidung über die Beschäftigung von hauswirtschaftlichen Helferinnen in den Kindertageseinrichtungen mit Mittagessen ab dem Kindergartenjahr 2016/2017. Die Mehrheit des Gemeinderats wollte zuerst einige damit verbundene Fragen geklärt wissen, unter anderem was eine Mahlzeit, nach Einrechnung der Kosten für die hauswirtschaftlichen Leistungen, kostet.

Alois Hafner stellte den Antrag auf Vertagung wegen der besseren Übersichtlichkeit für die Eltern, wie er für seine Fraktion sagte. Die Verwaltung hatte zunächst den Beschluss vorgesehen, ein Konzept für alle Träger zur Essensbeschaffung, Ausgabe und Abrechnung erst bis zum Kindergartenjahr 2017/2018 zu erarbeiten, wobei die Entgeltkalkulation für die Essen die Kosten für die hauswirtschaftlichen Helfer in einem angemessenen Umfang berücksichtigen sollte. Mit welcher Preiserhöhung dabei zu rechnen ist und was die Eltern für die Essensbeiträge heute im Vergleich bezahlen, sei aus der Vorlage des Gemeinderats nicht ersichtlich, monierte der Fraktionsvorsitzende der CDU in der Sitzung. Dies sollte vorher abgeklärt werden, bevor der Gemeinderat entscheidet, und er beantragte deshalb die Vertagung des Beschlusses.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Wendlingen