Schwerpunkte

Wendlingen

Eltern kämpfen um „ihren“ Kindi

05.11.2019 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Oberboihingen sollen die meisten Kinder künftig im neuen Kinderhaus betreut werden – Nicht alle Eltern sind begeistert

Das neue Kinderhaus Im Warnenberg in Oberboihingen soll möglichst schon mit Beginn des nächsten Kindergartenjahres eröffnet werden. Doch nicht alle Eltern sind begeistert davon, ihre Kinder demnächst in den Kirchrain schicken zu müssen. Nun hat sich eine Elterninitiative gebildet, die um den Erhalt des Kindis in der Alten Schule kämpft.

Mit Plakaten in der Ortsmitte und am Ortseingang aus Richtung Nürtingen macht die Elterninitiative des Kinderhauses „Alte Schule“ auf ihr Anliegen aufmerksam. Foto: Holzwarth
Mit Plakaten in der Ortsmitte und am Ortseingang aus Richtung Nürtingen macht die Elterninitiative des Kinderhauses „Alte Schule“ auf ihr Anliegen aufmerksam. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Das Kinderhaus Im Warnenberg, das gerade neben der Rundsporthalle entsteht, ist als Tausendsassa geplant. Etwa 140 Kinder sollen dort unterkommen. Die kleineren Kindergärten „Röte“ und „Im Kirchrain“ sollen dafür geschlossen werden. Und auch der Kindergarten „Alte Schule“, den es seit 32 Jahren gibt, steht zur Diskussion. Dagegen wehrt sich nun eine Elterninitiative. Sie halten das Konzept, viele Kinder in einem großen Haus betreuen zu lassen, für nicht übersichtlich. Was ist, wenn ein Kinder in einer Gruppe angemeldet ist, aber in einer anderen Gruppe besser aufgehoben wäre? In einem kleinen Kindergarten sei der Wechsel von einer in die andere Gruppe problemlos möglich, die Erzieherinnen behalten auch in solchen Situationen den Überblick. „In einem großen Haus ist ein solcher Austausch möglicherweise nicht ideal“, sagt Linda Schweikert, eine der Mütter aus der Initiative, die derzeit Unterschriften sammelt, um für den Erhalt ihres Kindis zu kämpfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen