Schwerpunkte

Wendlingen

Einmal um die Baustelle: Der neue Radweg zwischen Ober- und Unterboihingen

19.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit drei Wochen gibt es den neuen Radweg zwischen Oberboihingen und Wendlingen, der um das Baufeld der ICE-Neubaustrecke herumführt. Die vertraute Route musste gesperrt werden, da sie direkt über die Baustelle des Albvorlandtunnels führt. Die neue Strecke ist etwa 400 Meter länger. Im Frühjahr wird noch eine kleine Brücke über die Baustellenstraße (im Bild vorne zu sehen) gebaut werden. Ebenfalls neu: Für Pkws ist die Steigäckerbrücke, die ins Wendlinger Wohngebiet führt, ebenfalls gesperrt. So wird der Radweg auch während der halbjährlichen Sperrung der L 1250 zwischen Oberboihingen und Unterboihingen, die voraussichtlich im Sommer/Herbst 2017 erfolgen wird, nicht als Ausweichstrecke für die Pendler zwischen beiden Orten benutzt werden können. Autoverkehr auf diesem eher schmalen Weg sollte auch wegen der Gefährdung für Radfahrer – meist Schüler, die zwischen Oberboihingen und Wendlingen unterwegs sind – und Fußgänger unterbleiben. Die Deutsche Bahn hat die Baustelle mit Bauzäunen gesichert. Der Verlauf des Radwegs ist provisorisch. In der endgültigen Streckenführung soll, voraussichtlich ab Oktober 2019, der Radweg etwas näher ans Portal des Albvorlandtunnels heranrücken. sg/Foto: Wolf

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit