Schwerpunkte

Wendlingen

Einführung neuer Bestattungsformen

10.07.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinde Köngen erstellt neue Friedhofskonzeption – Neuanlage eines Urnengartens, Friedhains und von Rasengrabfeldern

Urnengräber haben sich in den letzten Jahren neben den Sargbestattungen etabliert. Dies nimmt die Gemeinde Köngen zum Anlass und will zu den herkömmlichen Bestattungsarten weitere anbieten. Auf der Grundlage von Variante 2 soll nun die Planung weiterentwickelt werden.

So könnte ein Teil der neuen Friedhofsanlage später einmal aussehen: (Blick von oben) eine ellipsenförmige Gestaltung mit verschiedenen Möglichkeiten der Urnenbestattung.  Planentwurf: Sigmund
So könnte ein Teil der neuen Friedhofsanlage später einmal aussehen: (Blick von oben) eine ellipsenförmige Gestaltung mit verschiedenen Möglichkeiten der Urnenbestattung. Planentwurf: Sigmund

KÖNGEN. Die Gemeinde Köngen hatte den Landschaftsarchitekten Jörg Sigmund aus Grafenberg damit beauftragt, eine Konzeption für die Einführung neuer Grabarten auf dem Friedhof auszuarbeiten. Vorweg waren die verschiedenen Entwurfsplanungen dem Ausschuss für Technik und Umwelt (ATU) vorgestellt und beraten worden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen