Anzeige

Wendlingen

Eine Stunde länger für WO?!Festival

15.11.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat genehmigt längere Musikdarbietung und späteres Veranstaltungsende in 2019

Mira Wunder rockte das WO-Festival 2017. Foto: NZ-Archiv

WENDLINGEN. Zum zehnjährigen Bestehen des WO?!Festivals im kommenden Jahr hat der Gemeinderat entschieden, das Musik- und Veranstaltungsende um jeweils eine Stunde nach hinten zu verschieben. Damit endet die Musik am Samstag, 29. Juni 2019, erst um 24 Uhr, Festivalende ist um 1 Uhr.

Im kommenden Jahr heißt es 10 Jahre WO?!Festival. Das Besondere daran ist, dass die zweitägige Veranstaltung (Freitag und Samstag) von jungen Erwachsenen im Ehrenamt organisiert und durchgeführt wird. Unterstützung bekommen sie von den Jugendhäusern in Wendlingen und Oberboihingen. Deshalb findet das Festival abwechselnd in Oberboihingen und in Wendlingen statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Wendlingen

Maßnahmen gegen Schleichverkehr

Wendlingen und Oberboihingen bereiten sich auf die Sperrung der L 1250 im Januar vor – Sperrpfosten sollen Autos abhalten

Die Straßensperrung zwischen Oberboihingen und Wendlingen rückt näher. Obwohl die Umleitung über Zizishausen und die Unterensinger…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen