Schwerpunkte

Wendlingen

Eine Pelletsheizung für die Köngener Zehntscheuer

24.06.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat diskutierte über externes Pelletslager – Gasheizung ist bereits 33 Jahre alt

Die Zehntscheuer braucht eine neue Heizung. Gas? Oder Pellets? Die Gemeinde ließ das prüfen. Und präferiert die Pellets. Dafür wird allerdings ein Lager benötigt, das in der Zehntscheuer nicht eingebaut werden kann. Ein kleiner Anbau muss her. Das gefiel in der Sitzung am Montagabend nicht allen Gemeinderäten.

Die Zehntscheuer erhält eine neue Heizanlage. Foto: Holzwarth
Die Zehntscheuer erhält eine neue Heizanlage. Foto: Holzwarth

KÖNGEN. Die Gasheizung in der Zehntscheuer hat ihre besten Tage hinter sich. 33 Jahre tat sie ihren Dienst. Nun soll sie ausgewechselt werden. Die Beratungen ergaben: Die beste Lösung wäre eine Pelletsheizung, denn sie wäre CO2-neutral. Doch eine Pelletsheizung benötigt ein Lager, aus dem heraus die Pellets in den Brenner geleitet werden. In der historischen Zehntscheuer ist dafür allerdings kein Platz. Auch ein Erdtank, der in den Hof vergraben werden müsste, war nicht möglich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen