Schwerpunkte

Wendlingen

Eine Frau voller Optimismus

24.10.2015 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zystennieren sind eine Erbkrankheit – Sybille Seidler, selbst erkrankt, will mit ihrer Selbsthilfegruppe Menschen Mut machen

Zystennieren – eine Krankheit, die einer breiten Öffentlichkeit kaum bekannt ist. Dennoch sind etwa 100 000 Menschen in Deutschland davon betroffen. Auch die Wendlingerin Sybille Seidler hat die Krankheit von ihrem Vater vererbt bekommen. Vor zwei Jahren gründete sie eine Selbsthilfegruppe für die Region Stuttgart.

Sybille Seidler – eine Frau voller Lebensmut und Optimismus. Foto: sg
Sybille Seidler – eine Frau voller Lebensmut und Optimismus. Foto: sg

WENDLINGEN. Die Zystenniere ist eine Erbkrankheit. Sybille Seidlers Vater hatte sie und vererbte sie an seine Tochter. Seit ihrem 16. Lebensjahr weiß Seidler, dass sie ebenfalls erkrankt ist. Ihre beiden Schwestern hingegen sind nicht betroffen. „Bei dieser Krankheit bilden sich an der normalerweise glatten Oberfläche der Niere eine Vielzahl kleiner, aber auch größerer Zysten, die die Funktion der Niere mit der Zeit beeinträchtigen“, erklärt Seidler. Zystennieren könnten mit der Zeit ziemlich groß werden. Während eine normale Niere etwa so groß wie eine Faust sei, könne die erkrankte Niere im Extremfall fußballgroß werden. „Man merkt lange gar nichts von der Krankheit. Es ist eine eher schleichende Funktionseinschränkung“, sagt Seidler. Blasenentzündungen häuften sich, man leide an Bluthochdruck, aber diese Symptome könnten theoretisch ja auch andere Ursachen haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Wendlingen