Schwerpunkte

Wendlingen

Einbahnstraßenregelung erhält Vorzug

21.12.2018 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat legt Variante für die Um- und Neugestaltung der Ludwigstraße und des Uferbereichs der Lauter endgültig fest

Punktuell konnten sich Anwohner und Bürger in den Gestaltungsprozess von Ludwigstraße und den Lauterbereich in den vergangenen Monaten einbringen. In den beiden von der Stadt initiierten Bürgerplanungswerkstätten war dieses Angebot auch rege genutzt worden. In der Dienstagssitzung entschied sich der Gemeinderat nun für eine endgültige Variante.

Heute ist in der gesamten Ludwigstraße durchgängig Begegnungsverkehr möglich. Mit der Umgestaltung zur Einbahnstraße sollen auch Straßenschäden behoben und das Parken neu geordnet werden.  Foto: Kiedaisch
Heute ist in der gesamten Ludwigstraße durchgängig Begegnungsverkehr möglich. Mit der Umgestaltung zur Einbahnstraße sollen auch Straßenschäden behoben und das Parken neu geordnet werden. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Teilnehmer der Bürgerwerkstatt hatten mehrheitlich die Einbahnstraßenregelung (Variante 1) favorisiert gehabt. Ausgewählt wurde vom Gemeinderat dann auch die Variante 1 von insgesamt drei verschiedenen Planungsversionen. Danach wird der Einbahnverkehr in der Ludwigstraße künftig flussabwärts gelenkt. Parkmöglichkeiten sollen damit auf der rechten Straßenseite entstehen. Diese Lösung werde wohl von den meisten Autofahrern begrüßt werden, meinte Bürgermeister Weigel, womit das für viele ungewohnte Linkseinparken wegfällt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen