Schwerpunkte

Wendlingen

Ein Waldkindergarten für Köngen?

02.02.2016 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Ehepaar Alexandra und Bernd Vogel suchen Mitstreiter für ihre Idee – Infoveranstaltung am Donnerstag in der Zehntscheuer

Ein Waldkindergarten – in etlichen Städten und Gemeinden gibt es das Angebot. Nun soll, so wünschen es sich Bernd und Alexandra Vogel, auch in Köngen so ein Waldkindi entstehen. Als Elterninitiative, aber mit pädagogischem Konzept und Erziehern. Für ihre Pläne suchen die beiden Köngener, selbst Eltern von drei Kindern, noch Mitstreiter.

Bernd und Alexandra Vogel würden sich freuen, für ihre Idee eines Köngener Waldkindergartens Mitstreiter zu finden.
Bernd und Alexandra Vogel würden sich freuen, für ihre Idee eines Köngener Waldkindergartens Mitstreiter zu finden.

KÖNGEN. Jeden Tag draußen sein, sich jeden Tag bewegen können, egal ob die Sonne scheint, ob es regnet oder schneit. Durch den Wald streifen, die Augen öffnen für die Details in der Natur – das lernen Kinder in einem Waldkindergarten. In verschiedenen Städten und Gemeinden im Landkreis gibt es bereits solche Einrichtungen, meist sind es freie Träger, die so ein Angebot als Alternative zu einem Regelkindergarten anbieten. Und oft sind es Eltern, die diesen Schritt gehen, um für ihre Kinder etwas aufzubauen, das ihren Vorstellungen von „Kindsein“ eher entspricht als die übrigen, auch sehr vielfältigen Angebote.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen