Anzeige

Wendlingen

Ein- und Ausblicke

02.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreislandfrauen waren im Landkreis unterwegs

Bereits zur guten Tradition geworden ist die im Zweijahresrhythmus ausgesprochene Einladung von Landrat Heinz Eininger an die beiden Kreislandfrauenverbände Esslingen und Nürtingen zu einer Kreisrundfahrt.

KIRCHHEIM/NÜRTINGEN   (pm). In diesen Tagen hieß es für Verantwortliche aus den 18 Ortsvereinen des Kreislandfrauenverbandes Nürtingen mit ihrer Vorsitzenden Monika Deyle, Kohlberg, sowie Kreisgeschäftsführerin Ursula Sander, Owen, eintauchen – identifizieren – Vielfalt erleben. Zusammen mit dem Leiter des Presseamtes Peter Keck und Andrea Nohe vom Amt für allgemeine Kreisangelegenheiten war heuer ein Tagesprogramm erstellt worden, das ein ausgeprägtes Gespür für Dynamik und Vielfalt im Kreis zeigte, die immer wieder überrascht – und auch als pfiffige Anregungen und gleichzeitig Impulse für eine effiziente Erwachsenenbildung vor Ort zu verstehen ist.

Endlich angekommen in der Freien Reichsstadt Esslingen beeindruckten Besuche in der Stadtkirche St. Dionys und dem gleichnamigen Museum unter der Stadtpfarrkirche mit kompetenten Führungen. Beim zweiten Fahrtziel, dem Paracelsus-Krankenhaus in Ostfildern-Ruit, gleichzeitig „Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen“, war ein spannender Perspektivwechsel angesagt. Umfassende Informationen durch die Chefärzte der Urologie und Kardiologie, der Besichtigung des Strahlenzentrums und der gynäkologischen Abteilung erwartete die Landfrauen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Anzeige

Wendlingen