Wendlingen

Ein Stadtfest mit großer Tradition

22.08.2019, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das 68. Wendlinger Vinzenzifest wartet wieder mit dreitägigem Programm auf – Sitzung des Patenschaftsrates am Samstag

Die Egerländer Gmoi ist natürlich auch im Ernte- und Trachtenfestumzug vertreten. Foto: NZ-Archiv
Die Egerländer Gmoi ist natürlich auch im Ernte- und Trachtenfestumzug vertreten. Foto: NZ-Archiv

WENDLINGEN. Der heilige Vincentius ist der Stadtheilige der Stadt Eger. Und zwar seit 1693, als Reliquien des Heiligen aus Wien nach Eger überführt wurden. Warum? Nun, vermutlich als Dank dafür, dass die Gegenreformation in Eger Erfolg hatte. Die feierliche Übergabe der Reliquie in den Schrein der Stadtkirche fand allerdings nicht am letzten Sonntag im August, sondern am 6. Dezember, dem Nikolaustag statt. Doch auch damals schon mit einem prachtvollen Umzug. Ob das Fest dann durchgängig beibehalten wurde und wann genau man das Fest zu Ehren des heiligen Vincentius von Valencia auf den letzten Sonntag im August verlegte, lässt sich nicht mehr so genau feststellen.

Info

Das Programm des 68. Vinzenzifests

Freitag, 23. August:
18 Uhr: Ausstellungseröffnung „Schuhe zur Tracht – Rathaus
20 Uhr: Volksmusikkonzert, Treffpunkt Stadtmitte


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen

A Mensch möcht i bleibm

Das Zeltspektakel geht mit Zugpferd Wolfgang Ambros ins Rennen – Basement Big Band am Sonntagmittag als lokales Highlight

WENDLINGEN. Es wird Herbst. Die Nächte werden länger, die Grillabende auf der Terrasse weniger. Wie schade, denken manche. Andere sind voller…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen