Schwerpunkte

Wendlingen

Ein Programm auf Widerruf bei der Galerie der Stadt Wendlingen

08.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Galerie der Stadt Wendlingen hofft, in diesem Jahr ihr Programm zeigen zu können

Die Corona-Krise hat auch der Galerie der Stadt Wendlingen am Neckar einen gewaltigen Strich durch die Programmplanung gemacht. Im letzten Jahr fanden von den fünf geplanten Ausstellungen nur zwei live statt, eine Ausstellung wurde online präsentiert. Dieses Jahr blieb die Galerie noch komplett zu.

Ein Werk von Lissi Maier-Rapaport, das in der Ausstellung „Zeitspuren“ zu sehen sein wird. pm
Ein Werk von Lissi Maier-Rapaport, das in der Ausstellung „Zeitspuren“ zu sehen sein wird. pm

WENDLINGEN (pm). Wie geht es weiter mit der Galerie? Die nächste geplante Ausstellung sollte eigentlich schon am 11. April starten. Sie trägt den Titel „Zeitspuren“ und war im vergangenen Jahr als Erste dem Lockdown zum Opfer gefallen. Doch auch der Ausweichtermin am 11. April fällt flach. Der Start ist, wenn alles klargeht, am 9. Juni und die Ausstellung wird bis 11. Juli zu sehen sein. Ob eine Vernissage stattfinden kann, hängt von den dann gültigen Corona-Regeln ab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Wendlingen