Schwerpunkte

Wendlingen

Ein Ort der Begegnung entsteht

29.05.2020 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Hausgemeinschaft Spitalgarten ist auf dem Sprung der Realisation – Wohnungen sollen Ende 2021 bezugsfertig sein

Das Alte Gemeindehaus in der Gunzenhauser Straße in Köngen ist Geschichte. Die Bagger haben Platz geschaffen für ein neues Projekt: die Hausgemeinschaft Spitalgarten. Was konkret entstehen soll, erläuterten die Bauherren nun in einem Pressegespräch.

Die Ostansicht des großen Gebäudes: die Fassade ist durch viele bauliche Elemente so unterteilt, dass dem Bau ein wenig die Wucht genommen wird. Grafik: GSP
Die Ostansicht des großen Gebäudes: die Fassade ist durch viele bauliche Elemente so unterteilt, dass dem Bau ein wenig die Wucht genommen wird. Grafik: GSP

KÖNGEN. 2018 wurden die Pläne bekannt: Die Sozialstation in Wendlingen plant gemeinsam mit dem Krankenpflegeverein Köngen eine WG für Menschen mit Beeinträchtigungen. Im gleichen Gebäude, so die Nachricht, sollen auch acht betreute Wohnungen entstehen. Und auch der Krankenpflegeverein soll in dem Haus an der Gunzenhauser Straße, Ecke Spitalgartenstraße eine neue Heimat finden. In den letzten zwei Jahren mussten einige formale Hürden genommen werden, doch nun liegt die Baugenehmigung vor und im Juli soll der Bagger anrücken. Als Projektpartner haben die Bauherren die Firma GSP – Gesellschaft für soziales Planen ins Boot geholt. Das Stuttgarter Architekturbüro hat sich auf Objekte aus dem sozialen Sektor spezialisiert. Architekt Bastian Stich stellte die Pläne vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen