Wendlingen

Ein neues Parkdeck für die Große Wendlinger Kurve

29.11.2019 05:30, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anwohnerinformationsveranstaltung von Verkehrsministerium und Deutscher Bahn verlief für die Anwohner enttäuschend

Die Große Wendlinger Kurve war lange ein Wackelkandidat. Nun wird die Kurve gebaut. Dass sie aber nicht nur Vorteile für den Regionalverkehr rund um die ICE-Trasse Stuttgart–Ulm bringt, sondern durchaus auch Beschwernisse, zeigte eine Veranstaltung des Verkehrsministeriums und der Deutschen Bahn für die Bewohner der Hochhäuser in der Unterboihinger Straße.

Von oben gut zu sehen: Das Parkdeck der drei Hochhäuser, über das debattiert wurde. Foto: Holzwarth
Von oben gut zu sehen: Das Parkdeck der drei Hochhäuser, über das debattiert wurde. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Es waren einige Varianten, die geprüft wurden, um die optimale Trasse für die Große Wendlinger Kurve zu bauen. Eine war 5,18 Kilometer lang und wäre oberhalb von Oberboihingen mitten durch das Landschaftsschutzgebiet gelaufen. Zwei Tunnel wären dafür notwendig gewesen. Die Kosten lagen 2017 bei etwa 230 Millionen Euro. Nicht realisierbar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen