Schwerpunkte

Wendlingen

Ein Herz für das heimische Tafelobst

13.09.2007 00:00, Von Andreas Ehrfeld — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das wechselhafte Wetter in diesem Jahr führt zu einer sehr guten Ernte Einzige genossenschaftlich genutzte Obsterzeugeranlage im Kreis

KÖNGEN. Die letzte genossenschaftlich genutzte Anlage für Tafelobst im Landkreis Esslingen befindet sich in Köngen. In der Anlage Bühlerhecke werden neben verschiedenen Apfelsorten auch Birnen und Quitten angebaut. Am Sonntag hatte die Bevölkerung die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Führung über die Besonderheiten des Obstanbaus zu informieren. Auf der anschließenden Hocketse, dem Apfelerntefest, auf dem Lerchenhof konnte das Obst dann probiert und gekauft werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Wendlingen