Schwerpunkte

Wendlingen

"Ein Glück, wenn es der eigene Vater ist"

03.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Von Vorbildern lernen Erziehungsgrundsätze haben bis heute Gültigkeit Von Sigrun Binder

Wenn ich zurückdenke: Was haben deine Eltern dir früh beigebracht, was heute noch gültig ist?. Es waren drei Merksätze, die von uns drei Mädchen auch immer wieder abgefragt wurden: Laufe nie durch ein Kornfeld, wirf nie Brot weg und quäle nie ein Tier. Daran muss ich immer denken, wenn ich in Abfallkörben Schulbrote sehe. Wenn jemand seinen Hund schlägt, werde ich sofort wütend und schnauze ihn lautstark an. Durch Kornfelder läuft heute gottlob niemand mehr, dort werden ja die teuren Schuhe schmutzig.

Erst im Alter erkennt man sich selbst. Wie ein Archäologe, der einen alten Tempel ausgräbt und Stein für Stein zu einem Mosaik zusammenfügt, siehst du erstaunt den Umriss deines Lebens. Auch Höhenflüge, Tiefgänge, Notlandungen und Stillstand sind zu erkennen. Du hast gelernt, Umwege von einer Sackgasse zu unterscheiden.

Geprägt wurde deine Art aber schon als Fünfjährige, wenn du einen Vater hattest wie ich. Dankbar denkt man daran zurück und bedauert zutiefst, es ihm nicht öfter zu Lebzeiten gesagt zu haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit