Wendlingen

„Ein Fest der europäischen Integration“

29.08.2016 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Markus Grübel sprach über „Krieg, Flucht und Vertreibung“ und ein geeintes Europa beim Empfang der Stadt Wendlingen

Markus Grübel gestern vor großem Publikum im Großen Saal des Treffpunkts Stadthalle: „Europa muss ein Fels in der Brandung in Zeiten von Krieg, Flucht und Vertreibung sein.“
Markus Grübel gestern vor großem Publikum im Großen Saal des Treffpunkts Stadthalle: „Europa muss ein Fels in der Brandung in Zeiten von Krieg, Flucht und Vertreibung sein.“

WENDLINGEN. Es gehört seit vielen Jahren zur guten Tradition, dass am Fest-Sonntag die Stadt Wendlingen zum Empfang einlädt, traditionell steht hier die Vinzenzirede im Mittelpunkt. Mit Markus Grübel konnte diesmal ein Redner gewonnen werden, der schon seit vielen Jahren seine Verbundenheit zum Vinzenzifest zeigt und auch dann nach Wendlingen kommt, wenn er keine Rede halten muss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen