Wendlingen

Ein Dankeschön an die Schüler aus Afrika

24.07.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Dankeschön an die Schüler aus Afrika

Ein freundlicher Besuch aus Uluano/Nigeria erwartete die Schülerinnen und Schülern der 8er-Klassen in der Johannes-Kepler-Realschule in den letzten Tagen vor den großen Ferien. Pfarrer Kenneth Nwokolo, der während der Ferienzeit Wendlingens Pfarrer Paul Magino vertritt, wollte sich persönlich bedanken für die Spendenaktion der Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihres SE-Projekts in diesem Schuljahr. Durch verschiedene Aktionen hatten sie in ihrer Freizeit 1700 Euro zur Unterstützung schulischer oder ökologischer Verbesserungen in Uluano gesammelt. Neben ihren über 3000 Praxisstunden in Pflegeheimen, Kindergärten, bei Amsel oder der DKMS zeigten die Achtklässler auch mit dieser Kollekte, dass soziales Engagement einen neuen Stellenwert, gerade in der so oft geschmähten jungen Generation, bekommen hat. Pfarrer Kenneth Nwokolo gab den Schülern Einblicke in das Leben in Uluano: Die kostenpflichtigen Schulen, die sich längst nicht alle leisten können; die lebensnotwendigen Brunnen, erbohrt in 180 Metern Tiefe; die Feste mit verführerischen Früchten und Süßigkeiten. Unnachahmlich und ansteckend sein Lachen, als er von einem Fußballspiel zwischen Frauen und Männern erzählte. Am liebsten hätte er alle 150 Schülerinnen und Schüler für eine Woche nach Uluano mitgenommen. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Wendlingen