Schwerpunkte

Wendlingen

Ein besonderes Dankeschön an die Wendlinger

23.12.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die ungarische Kunsthandwerkerin Magda Földesi gestaltete eine Krippe aus Maisblättern für die St.-Kolumban-Kirche

WENDLINGEN/DOROG. In Ungarn hat Magda Földesi als Kunsthandwerkerin einen großen Namen. Als sie kürzlich den Stand des Freundeskreises Dorog-Wendlingen auf dem Wendlinger Weihnachtsmarkt mit ihren typisch ungarischen Weihnachtsdekorationen aus Maisstroh bereicherte, erlebten viele Wendlinger die 75-Jährige als ausgesprochen bescheidene Frau. Sie spricht kein Wort Deutsch und hat dennoch keine Scheu, die Koffer zu packen, wenn es gilt, die Freundschaft zwischen Wendlingen und dem ungarischen Dorog zu unterstützen. Der Weihnachtsmarkt ist längst vorüber. Geblieben aber ist in der Stadt eine von ihr aus Maisstroh gefertigte Weihnachtskrippe für die St.-Kolumban-Kirche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen