Wendlingen

Ein Bebauungsplan für die Steigstraße

25.01.2019, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Um groß dimensionierte Gebäude zu vermeiden, entschied man sich in Oberboihingen, Parameter für die Bebauung festzulegen

Auch der nachgebesserte Entwurf für eine Bebauung des „Traube“-Areals in Oberboihingen scheiterte am Veto des Gemeinderats. Dieser entschied sich stattdessen, für das Gebiet um die Steigstraße einen Bebauungsplan aufstellen zu lassen.

Die Steigstraße soll nun einen Bebauungsplan erhalten – Auslöser war die geplante Bebauung des „Traube“-Areals. Foto: Holzwarth
Die Steigstraße soll nun einen Bebauungsplan erhalten – Auslöser war die geplante Bebauung des „Traube“-Areals. Foto: Holzwarth

OBERBOIHINGEN. Ein Bebauungsplan regelt in Städten und Gemeinden die Art und Weise einer möglichen Bebauung von Grundstücken in einem bestimmten Gebiet der Gemeinde. Doch nicht überall im Gemeindegebiet ist das Bauen so geregelt. Für das Gebiet um die Steigstraße beispielsweise gilt bisher der Paragraf 34 des Baugesetzbuches. Er besagt grob, dass sich ein Gebäude der Umgebungsbebauung anpassen muss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen