Schwerpunkte

Wendlingen

Ein Abend im Kongo

18.11.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Am Donnerstag, 19. November, 19.30 Uhr, lädt Sylvia Gierlichs, Redakteurin der Wendlinger Zeitung, zu einer kleinen, virtuellen Reise in die Demokratische Republik Kongo ein. Die Veranstaltung findet im Kleinen Saal des Treffpunktes Stadtmitte statt. In ihrem Vortrag beleuchtet die Referentin die Frage, warum es im Kongo Krieg gibt. Welche Rolle spielt der Völkermord, der sich 1994 im Nachbarland Ruanda ereignet hat? Und was hat der Krieg mit den Handys zu tun? Gibt es überhaupt einen Weg in eine bessere Zukunft für den Kongo? Natürlich gibt es auch viele Bilder dieses wunderschönen Landes in Zentralafrika zu sehen. Wie immer gibt es eine Pause, in der Snacks gereicht werden. Umrahmt wird die Veranstaltung von der neu gegründeten Trommelgruppe „Gambia Dreams“, die von Wendlinger Flüchtlingen ins Leben gerufen wurde.

Wendlingen

„Viele sind richtig frustriert“

Auch Hochbetagte in der ambulanten Pflege müssen sich selbst um einen der raren Corona-Impftermine bemühen

WENDLINGEN. Seit Jahresbeginn erhält das Team der Wendlinger Sozialstation viele Anrufe von Menschen, die sich in Sachen Corona-Impfung Aufklärung erhoffen: „Das…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen