Schwerpunkte

Wendlingen

Eigener Korb soll künftig die Gemeindekassen entlasten

31.01.2013 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Köngen und Ebersbach investieren in neue Bauhoffahrzeuge und einen gemeinsamen Hubarbeitskorb

Die Bauhöfe Köngen und Ebersbach haben ihren Fuhrpark um je ein neues Fahrzeug aufgestockt. Gemeinsam haben die Kommunen zusätzlich in einen Hubarbeitskorb investiert. Rund 210 000 Euro hat jede Gemeinde für die Neuanschaffung insgesamt investiert.

Von links: Eugen Greiner (Chef Fahrzeugbau Wörner, Reichenbach), Köngens Bauhofleiter Christoph Bück, Oliver Bauer (Daimler Schwäbisch Gmünd), Georg Barner, Ortsbaumeister Köngen, Bürgermeister Sepp Vogler, Ebersbach, Stefan Heymann (Daimler Stuttgart), Dieter Grenz, Tiefbauingenieur Ebersbach eis
Von links: Eugen Greiner (Chef Fahrzeugbau Wörner, Reichenbach), Köngens Bauhofleiter Christoph Bück, Oliver Bauer (Daimler Schwäbisch Gmünd), Georg Barner, Ortsbaumeister Köngen, Bürgermeister Sepp Vogler, Ebersbach, Stefan Heymann (Daimler Stuttgart), Dieter Grenz, Tiefbauingenieur Ebersbach eis

REICHENBACH/KÖNGEN. Ob für den Winterdienst oder im Frühjahr beispielsweise für Baumschnittarbeiten – die beiden neuen Bauhoffahrzeuge, die die Vertreter der Gemeinden Köngen und Ebersbach gestern offiziell bei Fahrzeugbau Wörner in Reichenbach übernommen haben, sind vielfältig einsetzbar. Beide Kommunen haben zusätzlich einen gemeinsamen Hubarbeitskorb finanziert. „Der wurde ansonsten ausgeliehen, das kostet natürlich mehrere Hundert Euro pro Tag. Dauerhaft gesehen wird das mit einem eigenen Korb Kosten einsparen“, so Köngens Ortsbaumeister Georg Barner zur Investition.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen