Schwerpunkte

Wendlingen

Ehrung für „Onser Saft“

18.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

32. Zwiefalter Naturfonds zeichnet vielfältiges Engagement aus.

WENDLINGEN/ZWIEFALTEN. Der Verein Onser Saft wurde für sein Engagement für die Streuobstwiesen ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Der Wendlinger Verein hatte sich im letzten Jahr mit seinem Projekt „Baumpflanzaktion 2020 – Hochstamm für jedermann“ beim 32. Zwiefalter Naturfonds um das Preisgeld bemüht und wurde prompt in die Reihe der Preisträger aufgenommen. Die Preisverleihung fand coronabedingt jedoch erst kürzlich in Zwiefalten statt.

Für die 32. Ausschreibung des Zwiefalter Klosterbräu Naturfonds unter dem Motto „Wir schützen unsere Natur und Umwelt“ waren 18 Einsendungen eingegangen. Die Jury teilte die umfangreichen Projektberichte in drei Kategorien ein: Tiere und Biotope, Hecken und Wegränder sowie Streuobstwiesen und Baumpflanzungen.

Nach einem gemeinsamen Essen im Rahmen der Preisverleihung in Baach informierte Peter Baader, Geschäftsführer in sechster Familiengeneration, über Details zum Zwiefalter Naturfonds. Die familiengeführte Privatbrauerei feiert in diesem Jahr „500 Jahre klösterliche Braukunst“. Helmut Emerich vom Albverein Riedlingen und Gewässerführer Donau, Willi Maurer, Nabu-Vorsitzender aus Uttenweiler und Sonja Müller vom Naturschutzzentrum Federsee in Bad Buchau waren als Jury tätig und erläuterten die Arbeiten der Projekte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit