Schwerpunkte

Wendlingen

Dunkle Max-Eyth-Straße

29.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Eine Anfrage zu Beginn der jüngsten Gemeinderatssitzung der Stadt Wendlingen befasste sich mit der nächtlichen Beleuchtung der Max-Eyth-Straße. In dieser Straße im Wohngebiet Burggarten-Weinhalde sei die Straßen-Beleuchtung schon lange nicht mehr gewährleistet, weil die Kronen der dort stehenden Lindenbäume derart gewachsen sind, dass kein Licht mehr auf die Straßenfläche fällt. Briefe an die Stadtverwaltung, die darauf aufmerksam machten, seien lange unbeantwortet geblieben und eine Aktion der Stadtgärtner, die Bäume auszulichten, abgebrochen worden. Jetzt sei es abends stockdunkel. Vor allem ältere Menschen liefen Gefahr, zu stolpern. Bürgermeister Frank Ziegler will der Sache nachgehen und prüfen, ob die Bäume weiter beschnitten oder gar weggenommen werden müssen oder aber die Straßenlampen versetzt werden sollten: Wir schauen es uns in Kürze an und nehmen auch Kontakt mit der Energieversorgung Baden-Württemberg auf, die für die Straßenbeleuchtung zuständig ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wendlingen