Schwerpunkte

Wendlingen

DSCM-Selbsthilfegruppe

15.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (r). Die Ortsgruppe Esslingen der bundesweiten Selbsthilfeorganisation „Deutsche Syringomyelie und Chiari Malformation“ veranstaltet am Freitag, 22. August, von 15 bis gegen 17.30 Uhr für Betroffene und Angehörige aus der gesamten Region Mittlerer Neckar einen Stammtisch. Das Treffen findet in den Räumen der Allgemeinen Ortskrankenkasse Esslingen in der Plochinger Straße 13 statt. Mit dem Stammtisch soll der persönliche Kontakt vor allem unter den Mitgliedern vertieft werden. Aus Raumgründen ist eine Anmeldung bei der Leiterin der DSCM-Ortsgruppe, Karin Harder, unter Telefon (0 70 24) 46 87 81 erwünscht.

Bei der Syringomyelie handelt es sich um einen Hohlraum im Rückenmark, der Rückenmark unwiederbringlich zerstört und auf die im Rückenmark entspringenden Spinalnerven drückt. Durch den Hohlraum kann die Zirkulation des Nervenwassers im Rückenmarkskanal beeinträchtigt oder unterbunden sein. Die Chiari Malformation gehört zu den häufigsten embryonalen Entwicklungsstörungen. Dabei kommt es zu einer knöchernen Fehlbildung des Schädelrandes und der ersten Halswirbel. Durch diese Veränderungen findet sich unter der Schädeldecke nicht genügend Platz für einige der hinteren Hirnanteile, die sich einen anderen Platz suchen und so in das „Hinterhauptloch“ ragen oder gar in den Rückenmarkskanal austreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wendlingen