Anzeige

Wendlingen

Drei Religionen in einem Haus

24.12.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oberboihinger Vikar Paul-Bernhard Elwert arbeitete einige Monate an einem weltweit einmaligen Vorhaben mit: dem „House of One“

Am Ende seines Vikariats hat der angehende Pfarrer Paul-Bernhard Elwert aus Oberboihingen an dem interreligiösen Vorhaben, dem House of One, mitgewirkt. Der 30-Jährige war in diesem Sommer für mehrere Wochen im Herzen Berlins, wo ein Bet- und Lehrhaus für drei Religionen – Christen, Muslime und Juden – geplant ist.

OBERBOIHINGEN/BERLIN. Weihnachten – kaum ein anderes christliches Fest wie Weihnachten verkörpert den Wunsch von Nächstenliebe und nach Frieden auf Erden. In diesen Wunsch eingeschlossen sind genauso andersdenkende Menschen, andere Kulturen sowie andere Religionen. Die Sehnsucht des friedvollen Neben- und Miteinanders ist auch das Ziel eines interreligiösen Vorhabens, das derzeit in Berlin Mitte geplant ist: das House of One soll ein Gebäude zum Beten und für die interdisziplinäre Lehre werden, in dem Juden, Christen und Muslime unter einem Dach ihren Platz finden sollen.

Ein Haus zum Beten und für die interdisziplinäre Lehre


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Wendlingen