Schwerpunkte

Wendlingen

Drei Gutachten und doch keine Klarheit

22.03.2008 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drei Gutachten und doch keine Klarheit

Wie eine Unfallflucht zur Ordnungswidrigkeit wurde Anwalt angeklagt

WENDLINGEN. Für den Anwalt war es ein ungewohnter Platz. Er nahm den Gerichtssaal diesmal nicht in der gewohnten Position als Verteidiger wahr, sondern saß auf der Bank des Angeklagten. Unfallflucht wurde ihm vorgeworfen. Er war beim Ausparken mit seinem BMW gegen einen am Straßenrand geparkten Peugeot gestoßen. Die schon vorher bei der Polizei eingeschlagene Linie behielt er auch bei der Gerichtsverhandlung bei. Sein Standpunkt, an dem er nicht rütteln ließ: Er hatte von dem Kontakt mit dem Peugeot, an dem für 1527 Euro Blech verbogen wurde, nichts gemerkt, nicht das Geringste.

Beim Ausparken habe sich sein Parcotronic-Gerät mit einem Piepton gemeldet. Er habe sofort gestoppt und beim Zurückblicken ein dunkles Fahrzeug erkannt. Für mich war klar, dass ich rechtzeitig gebremst hatte. Das wisse er nicht mehr, antwortete er auf die Frage des Richters, welche Farbe das Kontrollgerät gezeigt habe (Dauerton und rote Farbe auf dem Display deuten auf unmittelbare Gefahr). So habe er die Fahrt in Richtung Wendlinger Innenstadt fortgesetzt. Klimaanlage und Radio seien eingeschaltet gewesen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen