Anzeige

Wendlingen

Drei auf der musikalischen Spielwiese

10.01.2019, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klassik trifft auf Musical: Beim Köngener Neujahrskonzert geht’s nonchalant und peppig zu

Walzerseligkeit und Massenkompatibles aus der Klassik: Neujahrskonzerte laufen meist nach einem ähnlichen Schema. Nicht so in Köngen: Dort vergnügten sich am Montagabend zum Start ins Jahr 2019 drei Ausnahmekünstler musikalisch auf das Beste quer durch die Genre – sehr zur Freude des Publikums.

Amelie Saadia und David Arnsperger waren auch im Duett wunderbar. Fotos: Mohn

KÖNGEN. „Wir drei wollten schon lange mal was zusammen machen“, verrät Sarah Behrendt. Und so hat die Sopranistin mit der wundervoll klaren Stimme zum Neujahrskonzert ihre beiden Studienfreunde David Arnsperger und Amelie Saadia mit ins Boot geholt. „Klassik meets Musical“, so das Motto des Abends.

Sarah Behrendt bezauberte das Publikum.

„Willkommen, bienvenue, welcome“ – mit der weltbekannten Nummer aus „Cabaret“ begrüßt das Trio die Zuhörer im ausverkauften Saal der Zehntscheuer. Schon jetzt ist für das Publikum zu spüren: Hier kommen drei, die haben jede Menge Lust und Leidenschaft für Gesang in seinen vielen Facetten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Wendlingen

Keine unlösbare Herausforderung

Wendlinger Rathaus wird mit Anbau erweitert – Gründung über der Tiefgarage gestaltet sich schwierig

Das Rathaus in Wendlingen soll erweitert werden. Geplant ist ein Anbau, der über einen zweigeschossigen Brückenbau an das bisherige Rathausgebäude…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen