Anzeige

Wendlingen

Dixieland made in Holland im Schloss

03.11.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

The Charlestown Jazzband im Jazzclub Köngen brillierte

KÖNGEN (rm). Die Freunde des traditionellen Jazz kamen am Freitag wieder voll auf ihre Kosten, als die vor 42 Jahren in Nijmegen gegründete Charlestown Jazzband ihre Auffassung von Oldtime Jazz präsentierte. Die im Laufe vieler Musikerjahre ergrauten Herren zeigten sich kein bisschen müde, sondern sprühten vor Temperament und Spiellust. Ihre gute Laune übertrug sich auf das Publikum, das sich – bereits aufgewärmt durch die Köngener Hausband – sichtlich wohlfühlte.

Die bestens aufeinander eingespielte Bläsergruppe, bestehend aus Jan Dokter an Trompete und Flügelhorn, Pieter Duker an der Posaune sowie Henri Giebels an Klarinette, Alt- und Tenorsaxophon, bestach durch perfekte Satzarbeit und ideenreiche Improvisationen. Die Solisten glänzten in ausgiebigen Improvisationschorussen, wobei häufig die zwei anderen Bläser den Solisten mit riffartiger Begleitung antrieben und damit die Spannung steigerten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Wendlingen