Schwerpunkte

Wendlingen

Diskussion um Lärm geht in nächste Runde

15.01.2014 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Informationsveranstaltungen beleuchten drei Planungsvarianten aus Umweltsicht und in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit

Rund 100 Zuhörer waren am Montagabend in die Köngener Zehntscheuer gekommen, um der ersten von zwei Informationsveranstaltungen zum aktuellen Stand der Lärmschutzmöglichkeiten entlang der A 8 zu folgen. Die zweite – mit demselben Inhalt – findet am 24. Januar um 18 Uhr in der Eintrachthalle statt.

Die erste von zwei Informationsveranstaltungen (zweite am 24. Januar) zum Lärmschutz fand am Montag in der Zehntscheuer statt. Foto: Eisenhardt
Die erste von zwei Informationsveranstaltungen (zweite am 24. Januar) zum Lärmschutz fand am Montag in der Zehntscheuer statt. Foto: Eisenhardt

KÖNGEN. Bereits am 22. Juli des vergangenen Jahres hat der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung beschlossen, für den Bereich „Lärmschutz BAB 8“ einen Bebauungsplan aufzustellen und eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchzuführen. Die Gemeinde plant, im Südwesten von Köngen entlang der Autobahn einen etwa 1,8 Kilometer langen Lärmschutz zu errichten. Die Grundlagen dafür wurden in den letzten vier Jahren erarbeitet. In welcher Form ist noch unklar, diskutiert werden insgesamt drei Varianten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit