Schwerpunkte

Wendlingen

Diskrepanz zwischen Ausschreibung und Ausführung

14.11.2009 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Rampe der Fußgängerunterführung unter der Bahnlinie wurde mit schwarzem statt mit hellem Asphalt gestaltet

WENDLINGEN. Anfang Oktober hat Wendlingens Gemeinderat ausführlich über die Oberflächengestaltung am Busbahnhof diskutiert. Die Entscheidung fiel zugunsten eines hellen Asphaltbelags, der von der Bahn auch für die Gestaltung der Rampe der Fußgängerunterführung vorgesehen war. Entgegen der Ausschreibung wurde diese Rampe jetzt mit schwarzem Asphalt ausgeführt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen

Hohe Investitionen ins Wassernetz in Wendlingen

Wasserwerk schließt 2019 mit Jahresgewinn von über 111 000 Euro ab – Lisa Mägerle neue kaufmännische Leiterin beim Wasserwerk

Zum letzten Mal gab Stadtkämmerer Horst Weigel über den Jahresabschluss des Eigenbetriebs Wasserwerk der Stadt Wendlingen für…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen