Schwerpunkte

Wendlingen

Dimension des Projekts schwer vorstellbar

16.03.2007 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt aktuell diskutierte mit dem Bürgermeister und den Fraktionsvorsitzenden Neubaupläne von EnBW und Hugo Boss AG

WENDLINGEN. Wenn Wendlingens Bürger gegen die Neubaupläne für ein Logistikzentrum der Energieversorgung Baden-Württemberg (EnBW) und der Hugo Boss AG am östlichen Stadtausgang Bedenken anmelden, dann richten sich diese weniger gegen die Tatsache an sich, als gegen die Dimension des Projektes. Der Gemeinderat hat im Februar das Bebauungsplanverfahren für das 260 Meter lange, 190 Meter tiefe und teilweise über 17 Meter hohe Projekt auf den Weg gebracht. Jetzt stellten sich die Vertreter der vier Gemeinderatsfraktionen gemeinsam mit dem Bürgermeister am Mittwochabend der Diskussionsrunde Stadt aktuell. Erstmals musste dieses Podium unter der Moderation von Horst W. Bantel in den Saal des Treffs im Keim ausweichen, weil weit über hundert Interessierte gekommen waren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen