Schwerpunkte

Wendlingen

Die Zukunft gemeinsam gestalten

08.02.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ergebnisse der Bürgerbefragung zum „Quartier 2020“ vorgestellt – Quartiersbewohner sind aufgerufen, sich am Prozess zu beteiligen

Die Bevölkerung wird immer älter. 80, 90 oder gar 100 Jahre zu werden, ist heute keine Seltenheit mehr. Dies bringt aber auch neue Herausforderungen mit sich. Wie beispielsweise bei der Infrastruktur, im häuslichen und nachbarschaftlichen Umfeld, in der Beziehung von Alt und Jung. Darauf müssen sich auch die Kommunen einstellen. Eine Fragebogenaktion unter Bürgern ab 60 gibt Aufschlüsse.

Angeregt diskutierten die Bürger an den einzelnen Quartiersstationen miteinander, wie hier zu sehen, und brachten weitere Ideen ein. Foto: gki
Angeregt diskutierten die Bürger an den einzelnen Quartiersstationen miteinander, wie hier zu sehen, und brachten weitere Ideen ein. Foto: gki

WENDLINGEN. Bei der im vergangenen Jahr durchgeführten Fragebogenaktion der Stadt Wendlingen haben sich 1859 Befragte beteiligt. Von den verschickten 4708 Fragebögen an Personen ab einem Alter von 60 Jahren entspricht das einer Rücklaufquote von „sehr guten“ 39,5 Prozent. Gerechnet hatte man mit wenigstens 20 Prozent, was laut Thorsten Mehnert bereits gut gewesen wäre.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen