Schwerpunkte

Wendlingen

„Die Zauberflöte“ im Taläcker-Pflegeheim

16.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Da momentan aus den allseits bekannten Gründen keine Live- Konzerte im Wendlinger Seniorenzentrum Taläcker stattfinden können, haben sich die Leiter der Grinio Akademie Köngen, Eve-Marie und Joachim Ulbrich, kurzerhand eine Alternative einfallen lassen, um den Bewohnern etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen.

Üblicherweise kommen die Akademieleiter mit den Grinio-Schülern ehrenamtlich regelmäßig ins Seniorenzentrum der Zieglerschen, um den Bewohnern in Nachmittagskonzerten eine Freude zu machen. Diese Konzerte werden immer schon mit Spannung erwartet, und haben besonders bei Demenzkranken eine erstaunlich positive Wirkung. Um die Bewohner in dieser für sie sehr schwierigen Zeit musikalisch nicht alleine zu lassen, haben Eve-Marie und Joachim Ulbrich in Absprache mit ihren Ensemble-Kollegen dem Seniorenzentrum die DVD eines Live-Mitschnitts der von Grinio für Kinder umgeschriebenen und gekürzten Oper „Die Zauberflöte“ , die das Ensemble normalerweise in Schulen und Stadthallen aufführt, zur Verfügung gestellt.

Die 45-Minuten-Fassung mit den Opernsängern Gundula Peyerl und Ulrich Wand, beide auch Grinio-Dozenten, und dem „Orchester“ Eve-Marie und Joachim Ulbrich, Violine, sowie Polina Jakovleva, Klavier, verfolgten die Bewohner abwechselnd in kleinen Gruppen am Fernseher mit großer Begeisterung.

Natürlich kann solch eine DVD-Opernvorstellung nicht ein Live-Konzert ersetzen, aber der große Vorteil der Technik ist, dass man die Aufführung beliebig oft abspielen und erleben kann. So ist Kulturgenuss auch in Pandemie-Zeiten jederzeit möglich.

Wendlingen