Schwerpunkte

Wendlingen

Die Wirtschaft steht vor großem Umbruch

08.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Vertreter aus Wirtschaft und Politik diskutierten über die Zukunft des Wirtschaftsstandorts Region Stuttgart

Markus Grupp, Wirtschaftsförderer des Landkreises, Andreas Schwarz, Kirchheimer Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender der Grünen, André Reichel, Regionalrat der Grünen, Wolfgang Stephan, technischer Vorstand der Hofer AG, und Andreas Streitberger von der IG Metall Esslingen diskutierten über die Zukunft der Wirtschaft in der Region. Die Moderation übernahm Wendlingens Grünen-Stadträtin Ursula Vaas-Hochradl. pm
Markus Grupp, Wirtschaftsförderer des Landkreises, Andreas Schwarz, Kirchheimer Landtagsabgeordneter und Fraktionsvorsitzender der Grünen, André Reichel, Regionalrat der Grünen, Wolfgang Stephan, technischer Vorstand der Hofer AG, und Andreas Streitberger von der IG Metall Esslingen diskutierten über die Zukunft der Wirtschaft in der Region. Die Moderation übernahm Wendlingens Grünen-Stadträtin Ursula Vaas-Hochradl. pm

WENDLINGEN (pm). Wie wird die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Region Stuttgart aussehen? Auf Einladung des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen diskutierten Vertreter aus Wirtschaft und Politik kürzlich im Treffpunkt Stadtmitte in Wendlingen über dieses Thema.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen