Schwerpunkte

Wendlingen

Die Welt der Römer „en miniature“

18.04.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Programm des Römermuseums in Köngen bringt die Geschichte der Antike auf unterhaltsame Weise nahe

Die Römer sind ein faszinierendes Thema. Wer mehr über sie erfahren will, muss nicht nach Italien reisen. Ein Ausflug nach Köngen ins Römermuseum ist auch ganz unterhaltsam. Dieses Jahr im Zentrum: die Legoausstellung, die die Welt der Römer an Neckar und auf der Alb zeigt.

Die Römerwelt am Neckar und auf der Alb ist in dieser Saison im Römermuseum in Köngen zu besichtigen. Foto: sg
Die Römerwelt am Neckar und auf der Alb ist in dieser Saison im Römermuseum in Köngen zu besichtigen. Foto: sg

KÖNGEN. Der Historiker Theodor Mommsen bezeichnete den Römischen Kaiser Caracalla als „geringfügigen, nichtswürdigen Mensch, der sich ebenso lächerlich wie verächtlich machte“ und glücklicherweise im Partherkrieg ums Leben gekommen sei. Und ja, zimperlich war Caracalla nicht. Im Kampf um die Macht ließ er seinen Bruder Geta umbringen. Antike Quellen sprechen gar davon, der Caesar sei geisteskrank gewesen. Der Krieg war seine Welt und der Wunsch den Einfluss Roms abzusichern führte ihn auch nach Germanien. Genauer gesagt an den rätischen Limes nördlich der Donau – auf die Ostalb. Der Feldzug brachte Caracalla, der eigentlich den kaiserlichen Namen Marcus Aurel(l)ius Severus Antoninus trug, den Beinamen „Germanicus maximus“ ein. Caracalla war sein Spitzname, wegen der keltischen Kapuzenmäntel (Caracallis), die er an die Römer verschenkte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit