Schwerpunkte

Wendlingen

Die weiße Weste in Flensburg

17.04.2007 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu schnell auf Autobahnzubringer Erstaunliches zum Vermögen

KÖNGEN. Der Fall war eindeutig. Der Ruheständler segelte auf dem Autobahnzubringer bei Köngen mit Tempo 127 durch einen Streckenabschnitt, auf dem nur 100 Stundenkilometer erlaubt sind. Derlei ist nahezu alltäglich. Nicht alltäglich war die Reaktion des 70-Jährigen, als er zwei Wochen später einen schriftlichen Bußgeldbescheid über 50 Euro und drei Punkte in Flensburg erhielt. Der Mann nahm sich einen Anwalt und legte Einspruch ein, womit er es auf eine Gerichtsverhandlung ankommen ließ.

Derlei ist am Nürtinger Amtsgericht immer wieder zu erleben. Unlängst reiste sogar ein Ingenieur mit seinem Anwalt aus Heidelberg an. In seinem Fall war es, wegen einer Tempoüberschreitung in Nürtingen, um 80 Euro und vier Punkte in Flensburg gegangen. Für den neutralen Beobachter stellt sich in solchen Fällen unweigerlich die Frage, warum so erbittert gegen eine vergleichsweise niedrige Geldstrafe angegangen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen