Schwerpunkte

Wendlingen

„Die Tracht ist ein Stück Heimat“

24.08.2019 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Rahmen des Wendlinger 68. Vinzenzifests wirft die Ausstellung „Schuhe zur Tracht“ einen Blick auf traditionelle Bekleidung

Trachtenfans kommen während des 68. Wendlinger Vinzenzifests in diesem Jahr voll auf ihre Kosten. Nicht nur beim großen Trachtenumzug am Sonntagnachmittag, sondern auch im Rathaus, wo eine Ausstellung einige besonders schöne Exemplare zeigt. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen jedoch die Trachtenschuhe.

Gabi und Gunter Dlabal debattieren mit Rita und Walter Holzleiter im Wendlinger Rathaus über die Miesbacher Tracht.  sg
Gabi und Gunter Dlabal debattieren mit Rita und Walter Holzleiter im Wendlinger Rathaus über die Miesbacher Tracht. sg

WENDLINGEN. Mit Schnalle, mit Hakenschnürung oder ganz schlicht, mit Haferllasche – die Trachtenschuhe, die Gunter Dlabal mitgebracht hat, haben eines gemeinsam: sie sind handgemacht von einem Schuhmacher aus Portugal. Und an der Machart der Schuhe erkennt man, wie Dlabal erläutert, ob die Schuhe zu einer Gebirgstracht oder einer Volkstracht gehören. Denn die Volkstracht lehnte sich an die spanische Hofmode an. Mit Schuhen, die prachtvolle Schnallen haben. „Die Gussformen für die Schnallen übrigens haben wir auf dem ,Demokratenbuckel‘, auf dem Hohenasperg gefunden“, sagte Dlabal, der Vizepräsident des Deutschen Trachtenverbandes und Erster Vorsitzender des Südwestdeutschen Gauverbandes der Heimat- und Trachtenvereine ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen