Wendlingen

„Die Stadt zukunftsfähig machen“

26.06.2019 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zur bevorstehenden Bürgermeisterwahl am 7. Juli warb der Amtsinhaber um das Vertrauen für eine zweite Amtszeit

Die einzige Konkurrenz, die Bürgermeister Weigel am Montagabend fürchten musste, die war das Wetter. Der schöne warme Sommertag hielt wohl einige davon ab, sich in die Stadthalle zu begeben, um der Bewerbervorstellung zur Bürgermeisterwahl am 7. Juli zu lauschen. Ansonsten wäre der Saal voll gewesen, mutmaßte Wahlleiter Alois Hafner, als er das Publikum begrüßte.

Der Amtsinhaber ist der einzige Bürgermeisterkandidat.  Foto: Holzwarth
Der Amtsinhaber ist der einzige Bürgermeisterkandidat. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Vielleicht hatte aber den ein oder anderen auch das zu erwartende kurze Prozedere davon abgehalten, sich aus dem bequemen Sessel zu Hause herauszubegeben. Denn nach den Regularien hat jeder Bewerber insgesamt 20 Minuten Zeit, seine Positionen und Visionen als Kandidat darzulegen und Fragen aus dem Publikum zu beantworten. Da der amtierende Bürgermeister sich als Einziger für die Wahl bewirbt und zum zweiten Mal nach 2011 seinen Hut in den Ring wirft, dachte wohl so mancher, das lohnt den Aufwand nicht und blieb gleich daheim.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen

Gelb und blau und ziemlich schlau

Ihre Aras hat die Köngenerin Anke Müller nach Möglichkeit immer dabei

KÖNGEN. Ihre Aras hat Anke Müller nach Möglichkeit immer dabei – sogar im Restaurant oder beim Radeln. Ihre beiden Gelbbrustaras liegen der Studentin Anke Müller aus Köngen sehr am Herzen. Die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen