Wendlingen

„Die Stadt verändert sich, das Gute bleibt“

28.08.2009, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das 58. Vinzenzifest wurde gestern im Rahmen des Stuttgarter Hofbräu Erntefestes auf dem Marktplatz eröffnet

Das Vinzenzifest 2009, zum ersten Mal im neuen Format, ist eröffnet. Zahlreiche Gäste waren dazu gestern auf den Marktplatz gekommen. Auftakt des 58. Vinzenzifestes war das Stuttgarter Hofbräu Erntefest. Die angekündigte Bierkönigin sagte wegen Krankheit ab, dafür erntete Staatssekretär Richard Dautz für seinen perfekten Fassanstich mächtig Beifall.

WENDLINGEN. Wulf Wager, der gemeinsam mit Altbürgermeister Hans Köhler und Gmoivorsteher Horst Rödl für das neue Format des Vinzenzifestes verantwortlich zeichnet, hatte gestern das Rahmenprogramm zur Eröffnung des Vinzenzifestes und des Stuttgarter Hofbräu Erntefestes fest im Griff. Das Vinzenzifest sei nicht nur ein Fest der Wendlinger, sondern ein Fest, das in der Region verankert werden soll. Gestern zeigte sich Wulf Wager nicht nur als Brauchtumskenner, sondern auch als Musiker, als er die Tanzgruppe des Neidlinger Albvereins auf dem Akkordeon begleitete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen